[Rezension] Ignited von Kaylea Cross

Blurb: When her father is murdered by a Taliban cell in the tribal regions of Pakistan, Khalia Patterson reluctantly steps into his shoes to carry on the legacy of Fair Start Foundation, a non-profit group dedicated to furthering the education of girls. There she meets Hunter Phillips, the ex-SEAL and head of her Titanium security team, and quickly learns that coming to Pakistan might prove to be a deadly decision.
Battling demons of his own, Hunter grudgingly leads Khalia’s protective detail as a favor to his boss. From their first meeting it’s clear she’s going to be trouble, and that the cell that killed her father is hell bent on taking her out as well. Keeping her alive is one of the toughest assignments he’s ever faced, yet through one harrowing situation after another she continually impresses him with her strength and inner courage. Even though he fights his feelings for her, it’s a losing battle. And when the job is over, he doesn’t know how he’ll let her go.

__________________________________________________________________________
Genre: Romantic-Suspense
Serie: Titanium Security #1
Erscheinungsdatum: 15. Juni 2013
Cliffhanger: Nein
HEA/Happy End: Ja

Bewertung: 4.5 Sterne ✶ ✶ ✶ ✶ ✶

review in english: here on goodreads
__________________________________________________________________________

Ich muss sagen, machmal liebe ich Amazon und ihre kostenlosen eBooks. Ja, stimmt schon, die meisten sind Schrott, aber manchmal sind da kleine Juwelen drunter, die man so vielleicht nicht angerührt hätte. So ein Juwel ist auch Ignited.

Ignited ist der erste Band der im Moment fünfteiligen Titanium Security-Reihe von Kaylea Cross.

Die Reihe handelt von Männern, die früher mal dem Militär dienten, und heute für die Titanium Security-Firma arbeiten. In Band 1 geht es um einen Ex-Seal namens Hunter Phillips und die Highschool-Mathelehrerin Khalia Patterson.

Khalia reist nach Pakistan, um weiter für die Sache zu kämpfen, für die auch ihr Vater, vor seiner Ermordung, kämpfte: Eine Schule, die Mädchen unterrichtet.
Für diese Reise wird ihr ein Bodyguard zur Verfügung gestellt, welcher zufälligerweise unverschämt heiß aussieht anders wollen wir es ja auch gar nicht .

Besonders hat mir an Ignited gefallen, dass kein unnötiges Drama vorhanden war. In anderen Bücher des selben Genre ist dies nämlich meistens der Fall und das finde ich einfach nur nervig.

Die Beziehung zwischen Khalia (dürfte ich hier mal kurz anmerken, dass ich den Namen schön finde) und Hunter baut sich schön auf. Die Spannung ist konstant hoch und auch der Humor kommt nicht zu kurz (wir können uns dafür bei Gage bedanken).

Ignited würde ich allen Leuten empfehlen, die Cindy Gerard, Maya Banks, Cynthia Eden und Roxanne St.Claire mögen. Auch empfehle ich es allen, die gerne Romantic-Suspense lesen.

Ich wünsche viel Spaß beim Lesen. Ich geh dann mal Teil 2 Singed (Gage’s Buch) kaufen.

4,5 von 5 möglichen Sternen

Hier könnt ihr Ignited kaufen: Amazon DE

Advertisements

One thought on “[Rezension] Ignited von Kaylea Cross

Leave a comment <3

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s