[Rezension] Bound by Blood von Cynthia Eden

Blurb: Vampires and werewolves have been blood enemies for centuries, but now a new threat is rising…demons are escaping from hell and those demons are intent on wiping out both the vamps and the werewolves.
In order to stop the demons, pureblood vampire princess Morgan LaBeaux agrees to the treaty offered by werewolf alpha Jace Vaughn. She’ll mate with him, share her blood with him…and in return, the wolves will aid the vampires in this battle.
But Morgan doesn’t realize just how dangerous the wolves can truly be. Jace has been waiting years to claim her. He’s set a trap for his princess, and now that he has her, Jace doesn’t plan to let her go. He’ll send the demons back to hell, and he’ll keep his vampiress—forever.

__________________________________________________________________________
Genre: Paranormal Romance
Serie: Bound #1
Erscheinungsdatum: 06. April 2011
Cliffhanger: Nein
HEA/Happy End: Ja

Bewertung: 3 Sterne ✶ ✶ ✶

review in english: here on goodreads
__________________________________________________________________________

In Bound by Blood geht es um Vampirprinzessin Morganna, kurz Morgan, und Werwolf-Alpha Jace. Um ihren gemeinsamen Feind, die Dämonen, zu stoppen, hat Jace den Vampiren ein Angebot gemacht. Sie sollen ihm Morgan als Gefährtin geben, dann werden die Werwölfe die Vampire beim Kampf unterstützen.
Natürlich nehmen die Vampire dieses Angebot notgedrungen an und natürlich entwickelt sich zwischen Morgan und Jace etwas.

Obwohl ich Cynthia Eden-Bücher eigentlich liebe, hat mich Bound By Blood nicht sonderlich in den Bann gezogen. Wahrscheinlich liegt das daran, dass dies nur eine Short Story ist und Frau Eden somit nicht genug Seiten hatte, um ihren Charakteren Tiefe zu geben.

Die Beziehung von Jace und Morgan geht meiner Meinung nach viel zu schnell voran, zumindest von Morgans Seite aus, bei ihr war es ganz klar ein Fall von lust-at-first-sight. Bei Jace hingegen war dies nicht so, einfach nur deswegen, dass er schon seit sechs Jahren in Morgan verliebt war/ist. Vor sechs Jahren hatte er nämlich den Auftrag sie umzubringen, hat dies aber nicht getan, da er sie für unschuldig hielt und hat stattdessen seinen Alpha umgebracht (wodurch er auch den Rank erhalten hat).

Jace mochte ich, Morgan hingegen weniger. Ihr Charakter war neben Jace sehr blass, aber vielleicht kommt mir das auch nur so vor, da ich im Moment keine Lust auf Kick-Ass-Heldinnen habe, sondern liebe mal wieder den Damsel-in-distress-Typ von Frau sehen würde (ich habe da so meine Phasen 😉 ).

Natürlich wäre dies kein Cynthia Eden-Roman, wenn nicht irgendjemand wieder unsere Helden verraten würde.
Auch wenn ich nicht sonderlich von den Charakteren gefesselt war, so war das Buch doch sehr flüssig zu lesen und da es nur eine Short Story war, war es auch schnell durch.

Ich denke, wenn Bound By Blood ein 300+Seiten Roman gewesen wäre, hätte mir das Buch besser gefallen, aber so kann ich nur sagen: netter Roman für einen entspannten Abend, aber mehr auch nicht, eben Durchschnitt.

Wenn ihr Cynthia Eden so liebt wie ich und dieses Buch dennoch lesen wollt, um euch eine eigene Meinung zu bilden, kann ich euch nur folgenden Rat mit auf den Weg geben:

3 von 5 möglichen Sternen

Hier könnt ihr es kaufen: Amazon DE

Advertisements

One thought on “[Rezension] Bound by Blood von Cynthia Eden

Leave a comment <3

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s